Auf die Ohren – Hörspieltipps für Kids

fuchsKinder selbst aufziehen und halten ist nichts für Hasenherzen.

Anders als der Hundehalter, der sich ja seinen Kampfhund-Koloss zur Kompensation diverser Unzulänglichkeiten und möglicherweise mentaler Unpässlichkeit angeschafft hat, wird das Elter (gendermäßig bereinigter Begriff, singular) ja tagtäglich mit der Nase in die eigene Mankosuppe getaucht.
Ein Dilemma jagt das nächste. Da braucht es jede Menge Mut – Mut zur Schwäche.
Natürlich wissen wir alles besser – ausser den essentiellen Dingen, beispielsweise, wie „Clash of Clans“ funktioniert.
Natürlich ist man kein Spießer – ausser bei zerissenen Hosen beim Weihnachtsessen der Schwiegermama.
Natürlich versteht man Spass – aber nicht nach der Bettgehzeit.
Natürlich macht Autorität Sinn – aber selbstbewußt sollen die Kleinen sein, statt tumbe Befehlsempfänger (außer bei den Tischmanieren).
Natürlich ist Toleranz essentiell – aber doch nicht bei den verdammten Hausaufgaben.

Überhaupt Schule:
Sollte das brave Kind tatsächlich ausreichend vorbereitet sein, für den nächsten Tag – gerade in der sogenannten weiterführenden Schule, ein Ding der Unmöglichkeit – ist es entweder ein Cyborg, hat etwas vergessen oder routiniert geschwindelt – jedenfalls ist überraschend Zeit übrig geblieben. Natürlich ist die in ein gutes Buch zu investieren.
Die Rendite ist wichtig fürs Bildungskonto und die siebenundvierzig Winnetoubände seinerzeit hat Papa ja auch, mit roten Ohren verschlungen.
Fürs bibliophile Elternhaus ist der kindliche Protest wie ein Hieb mit der gerollten Bildzeitung.
„Langweilig“, gähnt der Sprößling ungerührt.

Eine gute Alternative – weil ohne Schnörkel, Staub und hohem Ermüdungsfaktor – sind Hörbücher und Hörspiele
Dass es darunter geniale Arrangements gibt, die selbst uns Erwachsene fesseln (oder das inneres Kind aus dem Schlaf reißen), soll meine kleine (subjektive) Auswahl belegen. Hier gibt’s was auf die Ohren:

images Der Hobbit Hörspiel nach J.R.R. Tolkien
Anders als der unsäglich dümmliche Kinodreiteiler kann das Hörspiel tatsächlich unterhalten und hat noch etwas mit Tolkiens Story zu tun. Und die ist einfach gut, so wie sie ist. Hobbits, Drachen, Zwerge, Gestaltwandler, Zauberer u.v.m. – eine perfekte Abenteuermischung.

61NK3063HAL._AA190_ Die Räuber vom Liang Shan Moor: Hörspiel Westdeutscher Rundfunk Köln 2003 Karlheinz Koinegg und Martin Zylka
Aufstand der Geknechteten gegen die ungerechte, dekadente Obrigkeit.
(Nein – das hat nichts mit dem Pegida- Firlefanz zu tun. Da heulen ja nur eine Handvoll notorisch unreflektierte Schuld-Deligierer mit ihrer „Das muss man doch mal sagen dürfen“ Litanei, den duldsamen Mond an. Aber das sollte man nicht so ernst nehmen – es wird an der Bundesliga-Winterpause liegen. Die Leut wissen nicht wohin, mit sich und ihrer Schuldfrage – es fehlt ihnen definitiv ein parteiischer Schiedsrichter)

Zurück zur Geschichte: Die ist witzig gestaltet, samt stimmiger Sprecher und atmosphärischer Musik. Die Protagonisten agieren bisweilen political incorrect und die Räuberbande liefert jede Menge Action, samt Schwertkämpfen und Gaunertricks. Das ganze im alten China – großer Spaß! (wird auch als pädagogisch fragwürdig kritisiert – vielleicht ist es deswegen so gut?)

preview300x300 Lerchenlicht Hörbuch von Philip Reeve und Rufus Beck
Eine Sternenreise, die es in sich hat. Hoher Gruselfaktor, Phantastik, Spannung, skurrile Wesen und eine Prise viktorianischer Steampunk ergeben eine Geschichte die packend und gefühlvoll erzählt wird. Kino für die Ohren.

2847_51TvR1g8XaL.SL500AA300_1318266609 Das Portal der Dämonen von John Connolly und Gerd Köster
Darfs ein wenig schauriger sein? Für kleine Menschen mit guten Nerven. Die Geschichte des unsagbar Bösen, dass sich endzeitlich auf der Erde breitmachen will, wird hier mit humoristischen Slapstick, coolen Geistern und einem jugendlichen Helden wieder willen, genial gespielt und erzählt. Und das Böse? Bekommt das, was es verdient.

34504539z Trix Solier, Zauberlehrling voller Fehl und Adel von Sergej Lukianenko und Stefan Kaminski
Ein Zauberer der neben Harry Potter besteht? Ja den gibt es. Trix Solier. Und sein Abenteuer vor der Kulisse aus tausend und einer Nacht ist so märchenhaft, so fantastisch, so ungewöhnlich, dass man es an einem Stück zu Ende hören will.

51Oces6iZlL-1 Angstmän: Ein panisches Kammerspiel für Kinder von Hartmut El Kurdi
Nein, er ist nicht Superman. Man könnte ihn einen Feigling nennen. Aber er hat Grund sich zu fürchten. Pöbelman ist auf der Suche nach ihm. Und er findet Angstmän aussgerechnet versteckt im Schrank eines kleinen Mädchens. Eine Geschichte über Furcht, Mobbing, Selbstbewußtsein, Macht, eigene Stärken und schliesslich von Freundschaft.
Kein pädagogischer Zeigefinger, keine billige Moral, einfach ein spannendes Hörspiel, jede Minute zum Lachen, zum Atem anhalten, zum Genießen.

P9783491241657_1-1 Die Reise nach Grönland 1: Im Land der Inuit von Jörn Riel und Boris Aljinovic
Wenn ein Wikingerjunge durch verschlungene Schicksalswege auf einen Inuitjungen trifft, kann daraus eine Freundschaft entstehen. Aber bis es dazu kommt, warten diverse Abenteuer auf die beiden.
Die Geschichte glänzt neben guten Ideen mit vielen authentischen Einzelheiten, die mitunter dem jungen Hörer einiges abverlangen. Das Leben im Eis ist nicht immer rosig und was auf den Tisch kommt, nicht immer Fisch.

61My6K2FYcL._SX258_BO1,204,203,200_ Die abenteuerliche Welt der Piraten von Volker Präkelt
…und ne Pulle voll Rum. Bestes Piratenhörbuch, dass ich kenne. Und die Piraten hören sich wie solche an und nicht wie der kreative Selbsterfahrungs-Schauspielkurs von der Volkshochschule.

Ym4xOTI3 Das Buch von allen Dingen: Ungekürzte Lesung von Guus Kuijer und Michael Sowa
Thomas ist ein rätselhafter Junge.
Er kann Dinge wahrnehmen, die andere nicht sehen können.
Seine Aufmerksmkeit und seine Phantasie sind einzigartig.
Aber in seinem Leben passieren auch Dinge denen er sich stellen muss – und er findet seinen Weg.
Einfühlsam erzählt und aussergewöhnlich umgesetzt.
Eine Geschichte auch vom Sieg über Vorurteile, Engstirnigkeit und Gewalt.

9783837306408 Gregor und die graue Prophezeiung: Szenische Lesung von Suzanne Collins und Joachim Knappe
Man kann die Bücher lesen und sich auf die Fortsetzung freuen. Man kann auch mit dem Hörbuch beginnen und die Neugier, auf immer mehr von Gregor, sollte den Sprößling nicht mehr loslassen.
Gregor, der Junge, der samt kleiner Schwester durch Zufall in der „Unterwelt“ landet, in der Ratten, Fledermäuse und Kakerlaken tragende Rollen haben. Und ja, man leidet mit ihnen und möchte danach am liebsten jedem Kammerjäger an den Kragen.
Weil es aber auch „unten“ nicht ohne Krieg, Herrschaft und den Kampf ums Überleben zugeht, muss Gregor mutig sein und schlau. Es wird ihm nicht leicht gemacht, heil wieder nach oben zu gelangen. Und selbst die schöne Prinzessin hat Ecken und Kanten.

…Fortsetzung folgt

Ich wünsche gute Unterhaltung, und ein Jahr 2015, dass ein üppiges Menue besonderer Momente kredenzt und natürlich literarische Highlights – besonders fürs Ohr.

Advertisements

Über Roland Krause

Autor aus München Romane: "Der Sandner und die Ringgeister" Piper Verlag 2011 "Fuchsteufelswild" Piper Verlag 2012 "Der Tod kann warten" 2013 "Hurenballade - Stories" 2016
Dieser Beitrag wurde unter Literarisches abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s