In Stein gehauen

Stein

Das ist ein alter Bekannter von mir.

Er starrt am Rande eines kleinen Grünstreifens in München unbeachtet auf den Boden, als Teil eines behauenen Quaders, der dort herumliegt. Offensichtlich ist der Klotz dort weggehauen, entsorgt worden.

Nicht weit weg gibt es diverse Museen, vollgepackt mit ausstellungswerten Sahnestückchen respektive Kleinodien und das Haus der Kunst zeigt halt Kunst.

Warum der Brocken gerade dort flackt, weiß der Geier.

Großes Steinmetz-Kino wird es nicht sein, in den Augen der Kuratoren, Restauratoren, Sachverständiger und Maurergesellen.

Mir aber gefällt sein Ausdruck. Fast als hätte er eine lebende Vorlage gehabt. (Hab ich den nicht schon mal gesehen – und wenn ja, wo?)

Er könnte auch ein Unglücklicher aus einem Terry Pratchett Roman sein, den ein Zauberer in Stein verwandelt hat.

Wenigstens hat er Schwein gehabt, das ihn der Feinstaub nicht vollrußt. Da geht’s ihm besser wie seinen Äquivalenten an Brunnen und Fassaden und den Sterblichen, die durch die vollgepropften Strassen hasten, sowieso.

Letzten Endes scheint es ja Roulette zu sein, was in der an-fassbaren Welt der Vergessenheit anheim fällt oder ewiglich auf dem Podest stehen, beglotzt und beklatscht werden darf.

Zumindest hab ich meinen Beitrag geleistet, dass der steinige Bursche in der digitalen Welt noch einmal ein kleines Comeback feiern kann. Und das ist ein guter Gedanke.

Stein2

 

Advertisements

Über Roland Krause

Autor aus München Romane: "Der Sandner und die Ringgeister" Piper Verlag 2011 "Fuchsteufelswild" Piper Verlag 2012 "Der Tod kann warten" 2013 "Hurenballade - Stories" 2016
Dieser Beitrag wurde unter aus dem Leben abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s