Archiv der Kategorie: Tierisches

Unter Schafen

Die Ziege als Nutztier wird ja aktuell von manch Zeitgenossen gerne paraphil interpretiert und als struppiges Mittel der Verunglimpfung genützt. Im historischen Kontext betrachtet… aber das führt jetzt in den Wald, respektive auf die Weide. Man sollte sich mal mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Literarisches, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wildsau ante portas

Die AZ hat unlängst getitelt, die Wildschweine würden sich vor der Stadt zusammenrotten. Tausende. München wäre quasi umzingelt von Schwarzkitteln. Und nicht nur dort, im ganzen Land – grunzendes, quieckendes, zähnefletschendes Armageddon. Der jüngste Tag trägt Fell. Ja, es scheint … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Schräger Vogel

Schräger Vogel: (sympathischer als der krumme Hund)  

Veröffentlicht unter Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Wildsau

Die Wildsau Manchmal kommt eine verhaute Wildsau daher und will dir mit der fetten Schwarte die Rinde aufscheuern. Da packt dich eine Sauwut und du plärrst: „Verschwind gefälligst, du Drecksau, du elende!“ Aber dann fällt dir ein, dass so ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter aus dem Leben, Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Esel mit Geschmack

Manchmal sind die Rollenerwartungen arg festgelegt: Wenn ich gar keine Idee hab, wie ich auskomm aus der Falle,  wende ich mich halt vertrauensvoll an die Klassiker 🙂 „Ein starkes Bier, ein beizender Tobak und eine Magd in Putz, das ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierisches | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Für die Katz

Für die Katz Reisen bildet, sagt der Volksmund, das heißt qua Definition: „Es formt den Menschen im Hinblick auf sein Menschsein.“ Wie ich vor kurzem  so durch die Strassen von Lissabon gestrolcht bin, war ich mir dieses Formungsprozesses nicht bewusst. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Viech

 Nein – das Romanschreiben ist keine schwere Geburt. Als Mann sollte man den Vergleich sowieso nicht gedankenlos raushauen. Man sollt schon wissen, wovon man redet. Was ich allerdings sagen kann: Es ist eine ausfüllende Tätigkeit. Gefüllt bist du mit Wörtern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tierisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen